Über Uns

Print Friendly, PDF & Email

Niemand hätte es gedacht. Einige fanden sogar, es sollte nicht sein. Doch mit über hundeabout_uartzwanzigtausend aus der ehemaligen Sowjetunion nach Deutschland emigrierten Juden besitzt diese Gemeinde etwas, das es vor fast einem Jahrzehnt für sie nicht gab: eine Zukunft.

about_ua
Im ganzen Land haben der Zentralrat der Juden in Deutschland und die örtlichen Gemeinden Programme auf die Beine gestellt, mit denen sie sich den jungen Einwanderern zuwenden. Viele dieser Programme – darunter Jugendclubs, gesellschaftliche Veranstaltungen, Sprachkurse – sind erfolgreich. Junge Juden integrieren sich in die deutsche Gesellschaft – machen Ausbildungen, ergreifen einen Beruf, eröffnen eine Firma, gründen Familien.

Aber werden diese jungen Juden ins Judentum finden? Ist die Zukunft der zehntgrößten jüdischen Gemeinde weltweit eine jüdische Zukunft? Was ist der Schlüssel zur Zukunft, zu einer jüdischen Zukunft?

Die Antwort: Bildung

Junge Juden verdienen es zu lernen, zu denken, zu hinterfragen, herauszufordern, zu wachsen und zu führen. Sie verdienen die Chance, Hebräisch zu lernen, unsere Geschichte zu studieren, unsere Meinungen herauszufordern, sich unsere Tradition zueigen zu machen, unsere Texte zu lesen und die Reichhaltigkeit und Vielfalt eines jüdischen Lebens und Lernens zu erfahren.

Wir bei Lauder Yeshurun geben ihnen diese Möglichkeit. Angefangen mit Institutionen für hoch motivierte junge Leute bis hin zum Outreach für jene mit der allergrößten Distanz, bieten wir jungen Juden in Deutschland und Mitteleuropa eine Vielzahl an Möglichkeiten – als Juden zu lernen, zu denken und zu wachsen.

Das Wort verbreitet sich in den Großstädten und Dörfern, in Gemeinden groß und klein: Wenn Du jung und lernbegierig bist und leidenschaftlich gerne ein jüdisches Leben führen möchtest, findest Du bei Lauder Yeshurun Deinen Platz und Dein Programm.